Artlenburg

Artlenburg - Mühlenweg Bauabschnitt II

Grundstücke zur Bebauung mit Einfamilienhäusern

Objektbeschreibung und Lage der Grundstücke

Das Baugebiet befindet sich am südlichen Rand von Artlenburg, angrenzend an die südlich vorhandene Bebauung an den Straßen "Zwischen den Scheunen" und von diesen durch den
"Schanzengraben" getrennt und "Mühlenweg" mit angrenzenden Weideflächen und bietet in diesem zweiten Bauabschnitt auf rd. 2 ha Platz für 16 großzügige Einfamilienhäuser, davon
zwei für sog. „ländliches Wohnen“ mit angrenzenden Weideflächen. Über eine Anschlussstraße im Osten an die Straße "Hinter den Scheunen" wird das Baugebiet erschlossen.

Die Baugrundstücke zwischen ca. 600 und 980 m² sind nach Süden ausgerichtet und ermöglichen so neben einer guten Ausnutzung für Solarkollektoren und Photovoltaikanlagen die Verwirklichung Ihrer Wohnträume.
Am südlichen Rand des Baugebietes wird das Baugebiet durch einen breiten Grünstreifen und die Straße "Mühlenweg" von der anschließenden Ackerfläche getrennt, die sich bis zur Bundesstraße 209 hin zieht. Am nördlichen und westlichen Rand schließt sich die vorhandene innerörtliche Bebauung an.

In Artlenburg sind Infrastruktureinrichtungen wie Kindergarten, Grundschule, Arzt, Apotheke, Einkaufsmöglichkeiten und Gaststätten vorhanden. Weiterführende Schulen sind mit dem Schulbus und öffentlichen Verkehrsmitteln im ca. 12 km entfernten Scharnebeck gut zu erreichen. Weitere Verkehrsanbindungen bestehen nach Lüneburg über die B 209, ca.18 km, und in den Nordosten Hamburgs über die B 209 und B 5 oder die "Elbuferstraße".

Neben den beschriebenen Infrastruktureinrichtungen für den täglichen Bedarf finden Sie in Artlenburg ein Zentrum für Freunde des Wassersports (eigener Yachthafen), das Erholungsgebiet "Reihersee", in ca. 10 km Entfernung und zwei in reizvoller landschaftlicher Umgebung angelegte Golfplätze mit Übungsrange und je zwei 18-Loch- Plätzen in ca. 15 und 18 km Nähe. Sportvereine, Schützenvereine, eine historische Windmühle und der Kletterpark in Scharnebeck runden das Freizeitangebot ab. Und Sie haben einen idealen Ausgangsort in unmittelbarer Nachbarschaft zum Biosphärenreservat der Elbtalaue.

Einen Plan über das Baugebiet und den Bebauungsplan mit textlichen Festsetzungen finden Sie in den gesondert anwählbaren pdf-Dateien.
Mit der Erschließung des Baugebietes planen wir in Mitte Juli 2017 zu beginnen.
In Abhängigkeit von der Witterung soll die Bebauungsreife im November 2017 hergestellt sein.

Reservieren Sie sich jetzt Ihr Wunschgrundstück.

Textliche Festsetzung mit B-Plan als pdf herunterladen

zur Internetseite der Gemeinde Artlenburg


 

Artlenburg - Mühlenweg Bauabschnitt I

Grundstücke zur Bebauung mit Einfamilienhäusern und Doppelhäusern

Objektbeschreibung und Lage der Grundstücke

Das Baugebiet befindet sich am südlichen Rand von Artlenburg, angrenzend an die südlich vorhandene Bebauung an den Straßen „Alte Straße“ und „Grünstraße“ und bietet in einem ersten Bauabschnitt auf rd. 25 ha Platz für 30 großzügige Einfamilien- und Doppelhäuser. Über zwei Anschlussstraßen jeweils von der „Alten Straße“ und der „Grünstraße“ wird das Baugebiet erschlossen.

Die Baugrundstücke zwischen ca. 600 und 980 m² sind nach Süden ausgerichtet und ermöglichen so neben einer guten Ausnutzung für Solarkollektoren und Photovoltaikanlagen die Verwirklichung Ihrer Wohnträume.

Am südlichen Rand des Baugebietes wird das Baugebiet durch einen breiten Grünstreifen und einen Graben von der anschließenden Ackerfläche getrennt, die sich bis zur Bundesstraße 209 hin zieht. Am nördlichen und westlichen Rand schließt sich die vorhandene innerörtliche Bebauung an. Im Osten ist für einen späteren Zeitpunkt die Erweiterung des Baugebietes mit einer eigenen Zufahrt in einem zweiten Bauabschnitt mit 20 weiteren Bauplätzen geplant.
In Artlenburg sind Infrastruktureinrichtungen wie Kindergarten, Grundschule, Arzt, Apotheke, Einkaufsmöglichkeiten und Gaststätten vorhanden. Weiterführende Schulen sind mit dem Schulbus und öffentlichen Verkehrsmitteln im ca. 12 km entfernten Scharnebeck gut zu erreichen. Weitere Verkehrsanbindungen bestehen nach Lüneburg über die B 209, ca.18 km, und in den Nordosten Hamburgs über die B 209 und B 5 oder die "Elbuferstraße".

Neben den beschriebenen Infrastruktureinrichtungen für den täglichen Bedarf finden Sie in Artlenburg ein Zentrum für Freunde des Wassersports (eigener Yachthafen), das Erholungsgebiet „Reihersee“, in ca. 10 km Entfernung und zwei in reizvoller landschaftlicher Umgebung angelegte Golfplätze mit Übungsrange und je zwei 18-Loch- Plätzen in ca. 15 und 18 km Nähe. Sportvereine, Schützenvereine, eine historische Windmühle und der Kletterpark in Scharnebeck runden das Freizeitangebot ab. Und Sie haben einen idealen Ausgangsort in unmittelbarer Nachbarschaft zum Biosphärenreservat der Elbtalaue.

Einen Plan über das Baugebiet und den Bebauungsplan mit textlichen Festsetzungen finden Sie in den gesondert anwählbaren pdf-Dateien.
Mit der Erschließung des Baugebietes planen wir im Mai 2013 zu beginnen.
In Abhängigkeit von der Witterung soll die Bebauungsreife im Herbst 2013 hergestellt sein.

Reservieren Sie sich jetzt Ihr Wunschgrundstück.

Textliche Festsetzung mit B-Plan als pdf herunterladen

zur Internetseite der Gemeinde Artlenburg


 

Artlenburg - Im Dorfe

Grundstücke zur Bebauung mit Einfamilienhäusern und Doppelhäusern

Objektbeschreibung und Lage der Grundstücke

Das Baugebiet liegt inmitten des Ortes Artlenburg. Im Nordoste, Osten und Süden grenzt das Baugebiet an dörfliche Bebauung an. Im Nordwesten bildet die Straße "Am Friedhof" die Grenze zum Gebiet. Es liegt gewissermaßen harmonisch eingebettet in rundherum fertiggestellter Bebauung und Grün. Hier zu wohnen hat seinen Reiz, denn alles in Artlenburg ist fußläufig erreichbar. Ein schönes Stück Natur.

Plan als pdf herunterladen

Textliche Festsetzung als pdf herunterladen

zur Internetseite der Gemeinde Artlenburg